L G B T -Ceremony- und alles was dazwischen liegt!

Wenn du homosexuell bist, ist das Standesamt deine Kirche! Hallelujah!!

 

Ja, wir sind ja im Westen so unbeschreiblich tolerant, dass eine eingetragene Lebensgemeinschaft unter gleichgeschlechtlichen und transgender Paaren mittlerweile schon als normal gilt.

 

Bei dem Begriff "EHE für ALLE" zucken die konservativen Geister da schon ein bisserl mehr zusammen, zumal schon allein das Wort EHE aus irgendeinem unerfindlichen Grund für die Heterosexuellen bestimmt wurde.

Dabei kommt es aus dem Altgermanischen und heisst in seiner Urform „EWA“, also nichts anders als „Ewigkeit und Recht“. Nicht mal von Kindern ist in dieser Bedeutung die Rede, welche ja auch gerne als der Grund für eine Eheschliessung bekundet werden, und das, "haha!"- so freut sich der borniert-Konservative - können halt nur die „Heten“!

 

Dass homosexuelle Paare durchaus in der Lage sind Kinder grosszuziehen, welche Gott sei es gelobt, frei von irgendwelchen psychosozialen Schäden sind, hat sich in der Vergangenheit mittlerweile auch schon mehr als einmal bewiesen!

 

Warum sind ein Grossteil der Weltreligionshäuser da aber immer noch so unglaublich hinterher, wenn es darum geht, auch eine sprituelle Ehe in einem Gotteshaus zu schliessen? Und warum, wenn dem schon so ist, und es vielleicht einer nie enden wollenden theologischen Diskussion bedarf, um dahinter zu kommen, wieso gibt es dann noch so wenig anerkannte spirituelle ALTERNATIVEN?

 

Nun, ob anerkannt oder nicht, wir bieten Euch liebe Lesben, Schwule, Tansgender und alle damit verbundenen "Zwischenbereichs-angehörige"  hiermit eine solche Alternative, und zwar nicht irgendeine, sondern eine ganz persönliche,  sprich Eure Hochzeits- oder Verlobungszeremonie, und zwar so wie IHR euch das vorstellt.

 

Und wenn Ihr Euch nichts vorstellen könnt, aber doch etwas wollt, dann haben wir einiges im spirituellen Schatzkisterl für Euch parat.

Ihr wollt  klassisch im Doppelfrack oder ganz im Stil der Zwanziger in Doppelboa dahinschweben, oder Euch unter eurem Lieblingsbaum die Hände von einem „Green Man“ mit einem grünen Herzband binden lassen, oder steht Ihr eher auf retrofuturistisches Steampunk und wollt es ganz schmuck vor einer Turbine des 19. Jhdts begehen?

Wir haben die Ideen, wir haben die Konzepte, und ja wir haben auch die nötigen Ausstattungsquellen, damit es die notwendige romantische Brise gibt und (je nach Bedarf) dass die Wattebäuschchen, Seifenblasen und  fliegenden Lampions nur so durch die Luft wirbeln, und, wenn dies dann „recht im Herzen“ begangen wird, dann gibt es auch keinen Grund es nicht EHE nennen zu dürfen!

 

Voll und ganz mit Fug und Recht, für ein paar Stunden oder für die E(h)wigkeit!